Wie wir wurden

Die Stiftungsgründer Peter Rose und Karin Ploen-Rose sind kinderlos und seit vielen Jahren im Lübecker Stadtteil Büssau - im Lübecker Süden - ansässig.

Ihnen liegt dieser Teil von Lübeck besonders am Herzen, weil sie hier ihr Zuhause gefunden haben und in sehr guter Nachbarschaft leben.

Sie haben die Rose-Stiftung u.a. gegründet, weil sie empfanden, dass die Förderung etwas peripher gelegener und ländlich geprägter Stadtteile nicht so im Fokus der Politik steht. Deshalb soll die Rose-Stiftung selbstlos und uneigennützig insbesondere den Lübecker Süden fördern. Mittlerweile fördert die Stiftung aber auch zahlreiche Projekte im gesamten Stadtgebiet von Lübeck.

Als „Büssauer“, die sich sehr gern im Freien aufhalten, liegt ihnen natürlich die Natur und die Landschaft sehr am Herzen. Aber auch der Ort und die Bürger der Region sind ihnen ans Herz gewachsen.

So möchte die Rose-Stiftung für die Natur, die Landschaft, den Ort und die Menschen Projekte fördern, die diese Ziele verfolgen.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen